Saisonstart der dritten Mannschaft: Ein Sieg und eine Niederlage

Nach einem Monat Pause nach den ersten beiden Partien standen diese Woche direkt zwei Spiele für die 3. Mannschaft von Waldbüttelbrunn III an.

TSG Waldbüttelbrunn III vs. Hettstadt II

Am Montag ging es zum Auswärtsspiel gegen SG Hettstadt 1904 II. Bei den Doppeln konnten sich, wie zu erwarten, das jeweilige Doppel 1 durchsetzen. Den ersten wichtigen Punkt holte das Doppel Feineis Frank/Interwies Maximilian nach 1:2 Satzrückstand. In den darauf folgenden vier ersten Einzeln setzte sich jeweils der Stärkere das Paarkreuzes durch, so dass es 4:3 für Waldbüttelbrunn stand. Das hintere Paarkreuz aus Interwies und Bardischewski spielte souverän auf und baute die Führung weiter aus. Auch das vordere Paarkreuz bestehend aus Hoffmann Thorsten und Herget holten 2 Punkte. Einzig Nagl musste sich Baumann geschlagen geben, der an diesem Tag beide Einzel und das Doppel gewann, bevor Feineis Frank in drei Sätzen für den Endstand von 4:9 sorgte und damit den ersten Saisonsieg perfekt machte.

TSG Waldbüttelbrunn III vs. TSV Uettingen II

Nachdem die meisten der Mannschaft 4 Tage Pause bis zum Heimspiel gegen TSV Uettingen II am Samstag hatten, spielte sich unser Jugend- und „Daueraushilfsspieler“ Maximilian Interwies erst richtig in Form und hatte dazwischen noch ein Pokal und ein Rundenspiel mit der Jugend, so dass er auf 4 Spiele in 6 Tagen kam. Vielen Dank für das ständige Aushelfen auch an dieser Stelle!
Nach einem denkbar schlechten Start, bei dem das Doppel 1 Nagl/Renninger sich Schätzlein Christian/Trautwein Gerhard sehr deutlich geschlagen geben mussten und auch das Doppel 2 Hoffmann Thorsten/Interwies nicht für eine Überraschung gegen das starke Doppel 1 Meckelein Jonas/Weis sorgen konnten, konnten Hoffmann Markus/Feineis Frank einen Punkt zum 1:2 aus den Doppeln retten.
In den Einzeln zeigte Hoffmann Thorsten eine überragende Leistung gegen Meckelein Jonas, konnte seine 2:0 Satzführung jedoch nicht zu einem Sieg machen und musste sich in 5 Sätzen geschlagen geben. Auch Hoffmann Markus zeigte, wie schon im Doppel, eine gute Leistung bei seinem Saisondebüt, musste sich der Nummer 1 der Gäste, Schätzlein Christian, jedoch geschlagen geben. Auch die folgenden Spiele von Nagl gegen Trautwein Gerhard und Renninger gegen Weis gingen deutlich an die Gäste zum 1:6 Zwischenstand. Aber sowohl Feineis Frank als auch Interwies Maximilian bestätigten ihre starke Form der letzten Zeit und holten 2 ungefährdete Punkte gegen Maier und Meckelein Heinrich. Die beiden Hoffmann Brüder kämpften wieder und Markus ging auch mit 1:0 in Sätzen in Führung, beide mussten sich jedoch geschlagen geben. Nagl konnte noch einen überraschend deutlichen Sieg gegen Weis einfahren bevor sich Renninger gegen Trautwein Gehard geschlagen geben musste und das Spiel mit 4:9 zu Ende ging bevor unser starkes hinteres Paarkreuz noch eine Chance bekam.


PN

 

Terminkalender

Spieltermine

Aktuell Sommerpause