Zweite spielt um Aufstieg in die 1. Kreisliga

TSG Waldbüttelbrunn - DJK Rimpar 8:8. - Waldbüttelbrunns Zweite hat in einem nervenaufreibenden Saisonfinale gegen den direkten Kontrahenten aus Rimpar den zweiten Platz verteidigt und spielt am Samstag ab 14 Uhr in Versbach um den Aufstieg in die 1. Kreisliga.

Zunächst deutete nichts, aber auch rein gar nichts auf einen versöhnlichen Saisonabschluss aus Büttelbrunner Sicht hin. Alle drei Eingangsdoppeln gingen im fünften Satz an Rimpar. Als die beiden DJK-Spitzenspieler Andreas Hornung und Michael Walter im vorderen Paarkreuz gewannen, stand es 5:0 für die Gäste. In der Folge konnte Waldbüttelbrunn zwar auf 3:6 verkürzen. Stefan und Nico mussten sich aber auch im zweiten Durchgang vorne geschlagen geben. Beim Stand von 3:8 waren die Hausherren praktisch schon Weg vom Fenster. Denn ein knapper Sieg hätte der besten Rückrunden-Mannschaft gereicht, um am letzten Spieltag noch auf den zweiten Platz vorzurücken. Daraus wurde letztlich nichts, weil die Waldbüttelbrunner nie aufgaben und Punkt um Punkt aufholten. Den entscheidenden achten Punkt holten schließlich Stefan und Manfred mit einem fast schon sensationellen Auftritt im letzten Doppel. Durch das 8:8 ist die Zweite Vize-Meister der 2. Kreisliga Nord. An diesem Samstag geht es in der Aufstiegsrelegation zunächst um 14 Uhr in Versbach gegen Günterslebens Dritte (Zweiter der 2. Kreisliga Süd). Der Sieger spielt an gleicher Stelle ab 17 Uhr gegen die TG Höchberg (Achter der 1. Kreisliga) um den letzten freien Platz in der 1. Kreisliga.  


Punkte für Waldbüttelbrunn: Achtmann (2), Nagl (2), Rieger (2), Saftenberger, Böhmer/Saftenberger.

 

Terminkalender

Spieltermine

Aktuell Sommerpause