Die Erste Mannschaft besiegt Verfolger Veitshöchheim souverän mit 9:3

Gegen die gefährlichen Veitshöchheimer, die momentan den dritten Tabellenplatz inne haben, konnten wir uns am Samstagabend souverän mit 9:3 durchsetzen.

Im Vorfeld gab es einige Bedenken, ob wir komplett antreten können, da Markus und Christian wichtige private Verpflichtungen hatten. Da keine Spielverlegung möglich war und wir diese Saison unser Ziel "Meisterschaft" nicht aus den Augen verlieren wollen, liefen wir in Veitshöchheim doch noch in Bestbesetzung auf.

Die Doppel verliefen zu Beginn recht kurios. Beide Spiele gingen über die volle Distanz, wobei Markus und Max einen 6:10 Rückstand noch in einen Sieg umbiegen konnten. Für Michael und Tino lief es umgekehrt: Sie führten praktisch den kompletten fünften Satz, konnten den Sack aber nicht zumachen und verloren in der Verlängerung unglücklich mit 12:14. Das dritte Doppel ging hingegen ungefähredet an uns.

Im forderen Paarkreuz brannte heute wenig an. Michael und Max gewannen jeweils in 3 Sätzen, wobei Max immer im richtigen Moment einen tollen Punkt machte oder Hilfe vom Netz bekam.

In der Mitte hatte Tino einen eher schwachen Tag erwischt. Er verlor verdient mit 0:3 gegen den starken Veitshöchheimer Angreifer Hoffmann, während Christian den Abwehrspieler Fella mit 3:1 niederringen konnte.

Im dritten Paarkreuz gewann Markus trotz einer taktisch eher bescheidenen Leistung verdient mit 3:1, während sich Rainer dem Neu-Veitshöchheimer Schmidt extrem knapp mit 2:3 beugen musste. Spielstand nach der ersten Einzelrunde: 6:3.

Nun schlug das fordere Paarkreuz wieder zu. Erneut gingen beide Partien mit 3:0 an uns, diesmal sogar nach Punkten noch deutlicher. Damit haben wir das erste Mal in dieser Saison gegen die Spitzenspieler der Gegner keinen Satz abgegeben.

Christian machte in einem Herzschlagfinale den Sack entgültig zu. Auch er hatte Probleme gegen Hoffmanns starkes Angriffspiel, kämpfte sich aber immer mehr in die Partie und gewann letztendlich hauchdünn mit 11:9 im Entscheidungssatz.

 

Fazit: Mit dem 9:3 Sieg gegen eine der stärksten Mannschaften der Liga können wir mehr als zufrieden sein. Eine bärenstarke Performance im forderen Paarkreuz und der unbedingte Wille zum Sieg waren heute ausschlaggebend. Nächste Woche können wir mit einem Sieg  gegen Viktoria Wombach II Herbstmeister werden!

 

Bemerkenswert: Wir stellten bei diesem Auswärtsspiel mehr Zuschauer als der Gastgeber. An dieser Stelle ein großes "Dankeschön" an alle Supporter, die uns nach vorne gepeitscht haben.

vs. Veitshöchheim
8413752_20151213020625782_rs81pf96_Meeti
Adobe Acrobat Dokument 32.2 KB

 

Terminkalender

Spieltermine

1. Herrenmannschaft: 08.11 um 20:00 Uhr auswärts gegen Heidingsfeld

 

2. Herrenmannschaft:

02.11 um 16:00 Uhr daheim gegen Versbach 6

 

3. Herrenmannschaft:

08.11 um 19:30 Uhr daheim gegen TG Würzburg

 

1. Jugendmannschaft:

09.11 um 11: 00 Uhr daheim gegen Versbach

 

2. Jugendmannschaft:

04.11 um 18:30 Uhr daheim gegen Grombühl