Die Erste Mannschaft gewinnt das Duell um die Meisterschaft gegen Marktheidenfeld II

Im direkten Duell um den Titel in der 3. Bezirksliga Mitte Unterfranken setzte sich die Erste Mannschaft verdient mit 9:5 gegen Verfolger Marktheidenfeld II durch. Die ca. 20 lautstarken Unterstützer der TSG sahen dabei das erhoffte Spitzenduell mit vielen hochklassigen Partien.

 

Die Gäste stellten ihre Doppel taktisch so auf, dass Max und Markus erneut gegen das starke Doppel Scheiner/Pietsch antreten mussten, gegen das sie in der Hinrunde gerade mal 15 Pünktchen in 3 Sätzen erzielen konnten. Auch am heutigen Tag gingen die Marktheidenfelder wieder als Sieger von der Platte, diesmal aber denkbar knapp mit einem 11:9 im Entscheidungssatz. Unsere Doppel 2 (Michael/Tino) und 3 (Christian/Rainer) zeigten jedoch ihre ganze Klasse und schlugen die Marktheidenfelder Duos jeweils mit 3:1 in den Sätzen. Somit gingen wir direkt mit einer wichtigen 2:1 Führung in die Partie.

In den Einzeln musste Max zuerst gegen Herrmann antreten. Der junge Marktheidenfelder rang Max letztendlich verdient mit Hilfe seiner ruhigen Art und gefährlichen Schnitt - und Blockbällen in 5 Sätzen nieder. Michael gelang daraufhin seine Revanche gegen Scheiner, der angeschlagen und außerdem mit Michaels Abwehr- und Angriffswechseln überfordert war.

Nun gelang uns ein Big Point im mittleren Paarkreuz. Markus - momentan praktisch nicht zu besiegen - gewann verdient gegen das unangenehme Noppenspiel von Pietsch, während Christian in einem hochklassigen Duell gegen Kunkel erst Matchbälle abwehren musste, um dann letztendlich mit Hilfe eines schier unglaublichen Kantenballs (von der Netz- auf die Tischkante) den Sack zuzumachen. Beim Zwischenstand von 5:2 gab es bei den Zuschauern, die für eine überragende Stimmung sorgten, kein Halten mehr.

Im hinteren Paarkreuz gelang Tino ein sehr deutlicher Sieg gegen Geeb, der in 3. Mannschaft der Marktheidenfelder (ebenfalls 3. Bezirksliga) sogar vorne aufschlägt. Leider hatte Rainer einen Sieg gegen Abwehrspieler Stamm zu verschmerzen, da er heute zu viele eigene Fehler im Angriff machte. 

Überraschend musste Max beim zwischenstand von 6:3 nicht mehr gegen Scheiner antreten, da dieser das Match wegen Schmerzen kampflos aufgab. Michael hatte es hingegen nun mit Herrmann zu tun, der zwar noch auf Position 2 gelistet ist, jedoch am heutigen Tag klar der beste Akteur der Marktheidenfelder war. Auch Michael hatte Probleme mit Herrmanns überlegtem Spielstil und geriet recht schnell mit 2:0 in Rückstand. Er kämpfte sich zwar mit Bravour ins Match zurück, musste aber leider ebenfalls seinem Gegner im fünften Satz zum Sieg gratulieren.

In einem weiteren hochkarätigen Match mit tollen Ballwechseln gewann Markus mit 3:0 gegen Kunkel. Auf dem Papier erscheint dies zwar recht deutlich, jedoch stand das Match immer wieder auf der Kippe, jeodch konnte Markus in den entscheidenden Situationen immer eine Schippe drauflegen und empfielt sich so weiterhin für das vordere Paarkreuz.

Nun benötigten wir nur noch einen einzigen Punkt, um die Vorentscheidung in der Meisterschaftsfrage zu schaffen. Christian konnte diesen jedoch nicht für sich in Anspruch nehmen, da er knapp gegen Pietsch den kürzeren zog. In einem Nervenmatch zwischen Tino und Abwehrspieler Stamm sollte die Entscheidung fallen. Stamm wehrte zwar gut ab, wirkte aber sichtlich nervöser als Tino und so war es keine Seltenheit, dass der Schläger des Marktheidenfelders durch die Halle flog. Mit viel Übersicht konnte Tino den Sack mit einem 3:1 Sieg zumachen.

 

Nach diesem großen Kampf waren sich alle in der Halle einig: Der verdiente Meister in der Saison 2015/2016 muss die TSG Waldbüttelbrunn sein. Mit 5 Punkten Vorsprung bei 4 ausstehenden Partien ist uns die Meisterschaft praktisch nicht mehr zu nehmen, wenngleich wir rechnerisch noch 1 Sieg und ein Unentschieden benötigen. Diese wollen wir im Heimspiel gegen Veitshöcheim und anschließend in Zell erringen, um den Titel nach 10 Jahren wieder an den Sumpfler zu bringen.

 

Terminkalender

Spieltermine

1. Herrenmannschaft: 08.11 um 20:00 Uhr auswärts gegen Heidingsfeld

 

2. Herrenmannschaft:

02.11 um 16:00 Uhr daheim gegen Versbach 6

 

3. Herrenmannschaft:

08.11 um 19:30 Uhr daheim gegen TG Würzburg

 

1. Jugendmannschaft:

09.11 um 11: 00 Uhr daheim gegen Versbach

 

2. Jugendmannschaft:

04.11 um 18:30 Uhr daheim gegen Grombühl