Jugend Vereinsmeisterschaft 2016: Florian Lazi erstmals Vereinsmeister

Florian Lazi ist der Jugend-Vereinsmeister der TSG im Jahr 2016. Der 14-jährige konnte alle Spiele für sich entscheiden und musste insgesamt nur 2 Sätze im gesamten Wettbewerb abgeben.

                            Strahlender Vereinsmeister:  Florian Lazi

 

In einem gut besetzten 11er-Feld wurde eine 6er und eine 5er-Gruppe gebildet. In Gruppe 1 qualifizierten sich souverän Maxi, Lukas und Luis für die Endrunde der letzten 6.  Auch in der zweiten Gruppe verliefen die Spiele größtenteils nach Setzliste. Lediglich der erst 9-Jährige David konnte einen Außenseitersieg gegen Maxi Maderholz einfahren. Schlussendlich gesellten sich Flo, Daniel und Jannik in die Gruppe der besten 6 Spieler. 

 

In der Endrunde der Plätze 7-11 gab es einen Doppelsieg der Brüder Maderholz. Maximilian und Julius hatten jeweils ein Spielverhältnis von 3:1, jedoch gewann Maxi einen Satz mehr und damit den Kampf in der unteren Gruppe. Danach reihte sich Hendrik, der sicherlich nicht sein bestes Tischtennis spielte, auf rang 9 ein. Auf dem 10. Platz landete David und auf dem 11. Platz Benedikt.

 

Im Rennen um die Toppositionen konnte das Trainerteam um Max Nötzold, Uwe Schäfer und Markus Hammer einige Partien auf sehr hohem Niveau bestaunen. Jannik und Luis hatten es gegen ihre Konkurrenten aus der 1. Mannschaft jedoch sichtlich schwer und mussten sich deshalb mit Platz 5 und 6 begnügen. Das Rennen um die Plätze 2-4 war hingegen schon wieder deutlich enger: Maxi Interwies nahm einen Sieg gegen Lukas aus der Vorrunde mit, musste sich jedoch gegen seinen ständigen Trainingspartner Daniel geschlagen geben. In einer Nervenschlacht konnte sich Daniel anschließend noch mit 3:2 gegen Lukas durchsetzen und damit einen hervorragenden 2. Platz erringen. Maxi wurde somit Dritter und Luki Vierter. Herauszuheben ist die Tagesleistung von Florian Lazi: Im gesamten Turnier kam er nie wirklich in Bredouille und konnte jedes Spiel in souveränder Manier für sich entscheiden. Dabei gab er im gesamten Turnierverlauf nur 2 Sätze ab, eine wirklich grandiose Leistung und damit die verdiente Vereinsmeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch, Florian!

Gruppe 1-6:                          Sätze          Spiele

1. Florian Lazi                      15 : 2            5 : 0

2. Daniel Seyfried               13 : 7            4 : 1

3. Maximilian Interwies    12 : 8            3 : 2

4. Lukas Zürn                      10 : 10          2 : 3

5. Jannik Rentmeister      4 :  12           1 : 4

6. Luis Krumm                     1 : 15            0 : 5

 

Gruppe 7-11:

7. Maximilian Maderholz  11 : 4            3 : 1

8. Julius Maderholz           10 : 3            3 : 1

9. Hendrik Fleischer           6 :  6             2 : 2

10. David Moisoni               6 :  8             2 : 2

11. Benedikt Reischhofer 0 : 12           0 : 4

 

Ein Bericht der Jugendleitung  

 

 

Terminkalender

Spieltermine

Aktuell Sommerpause