Sicherer Heimsieg gegen Gailbach

Beim Heimspiel gegen Gailbach ging man laut Papierform als deutlicher Favorit ins Spiel. Allerdings durften wir das Spiel auch nicht auf die leichte Schulter nehmen, da einige der Gailbacher bereits schon in der Landesliga aufgeschlagen haben.

In den Eingangsdoppeln taten sich Max/Markus erstaunlich schwer gegen das gegnerische 2er Doppel, konnten dies aber nach 1:2 Satzrückstand noch für sich entscheiden. Auch Michael/Tino spielten unter ihren Möglichkeiten und verloren in 3 engen Sätzen letzendlich doch verdient mit 0 zu 3. Rainer und Christian waren im 3er Doppel die spielerisch aktiveren und gewannen hochverdient mit 3 zu 0 Sätzen gegen Laurinc/Neuberger und schickten uns also mit einer 2:1 Führung in die Einzelrunden.
Im vorderen Paarkreuz konnten Max und Michael relativ eindeutig gegen ihre Kontrahenten gewinnen. Spielstand somit 4:1. In der Mitte gab es dann eine Punkteteilung. Markus lies Klopotowski nicht den Hauch einer Chance, während sich Tino knapp in 5 Sätzen gegen Jäger geschlagen geben musste. Im hinteren Paarkreuz hatte Christian keine Mühe gegen Aulbach und auch Rainer gewann relativ sicher gegen Neuberger. Spielstand nach der ersten Einzelrunde 7:2.  Somit lag es an unserem starken 1.Paarkreuz den Sieg einzutüten. Max gewann mit 3:1 Sätzen in einem schön anzuschauenden, offenen Spiel gegen Amrhein und Michael machte mit Laurinc am Nebentisch kurzen Prozess.
Somit also am Ende ein wichtiger 9:2 Sieg für uns, der uns 2 ganz wichtige Punkte gegen den Abstieg einbringt.
Den Gailbachern wünschen wir alles gute für den Rest der Saison. Beim Bier trinken nach dem Spiel zeigten sie sich jedenfalls wie ein Spitzenteam der 2.Bezirksliga West und können hier vermutlich nur von wenigen geschlagen werden.

 

Terminkalender

Spieltermine

Aktuell Sommerpause