Bärenstarker Heimsieg der Ersten gegen Kleinostheim

Gegen den Tabellenzweiten aus Kleinostheim gelang völlig überraschend ein 9:6 Heimsieg.

In einer emotionalen Partie, mit vielen Aufs und Abs behielten wir letztendlich über die sympathischen Gäste die Oberhand. Die Doppelumstellung der Gäste kam uns zunächst nicht zu Gute, da wir wie die letzten Wochen auch heute mit 1:2 aus den Doppeln kamen.
In der ersten Einzelrunde konnten Max und Markus mit 3:1 Siegen überzeugen. Michael musste sich dem stark aufspielenden Wolff geschlagen geben. Überragend war der Sieg von Tino gegen Rümmler, der gegen den Kleinostheimer in den ersten beiden Sätzen voll unter die Räder geriet, das Spiel letztendlich aber noch mit einem 17:15 im 5. Satz drehen konnte. Kleinostheim behielt jedoch mit 2 Siegen im hinteren Paarkreuz die enge 5:4 Führung in der Gesamtwertung.
In der 2. Einzelrunde lief dann plötzlich (fast) alles für uns. Nur Max musste die starke Leistung von Wolff anerkennen, der mit seinem extrem aggressiven Spiel immer wieder Fehler provozierte. Alle anderen 5 Einzel fielen für uns. Michael drehte gegen Stegmann ein 0:2, Markus gewann völlig verdient gegen Rümmler und auch Tino drehte erneut eine Partie, in der er mit 0:2 zurücklag! Durch einen ungefährdeten Sieg von Christian führten wir dann plötzlich. Obwohl an der Nebenplatte das Schlussdoppel schon verloren gegangen war, drehte - wie sollte es am heutigen Tage auch anders sein - Rainer ebenfalls ein 0:2 und wehrte dabei sogar Matchbälle ab. Der helle Wahnsinn!

Am gestrigen Samstag ging auf unserer Seite fast alles, besonders überzeugend waren dabei die Nerven aus Stahl unserer Spieler, die ausschlaggebend für diesen tollen Heimsieg waren. Als Aufsteiger sind wir stolz auch den Großen der Liga Paroli bieten zu können und haben uns damit entgültig in Unterfrankens zweithöchster Spielklasse festgebissen.

 

Terminkalender

Spieltermine

Aktuell Sommerpause