5:9 Heimniederlage der Ersten gegen Marktheidenfeld

Im Duell um den 4. Tabellenplatz, waren beide Mannschaften vor der Partie punktgleich und gingen hochmotiviert in diese enge Begegnung.

Nachdem wir im Hinspiel alle 4 Doppel gewinnen konnten, rechneten wir uns auch am vergangenen Samstag einen kleinen Vorteil in den Doppeln aus, was sich auch bewahrheiten sollte: Es stand eine 2:1 Führung zu Buche. Und auch im vorderen Paarkreuz lief es wie geschmiert. Max und Michael verloren zwar jeweils Satz 1, stellten ihr Spiel jedoch geschickt um und gingen beide verdient als Sieger von der Platte. Plötzlich stand es bereits 4:1, jedoch drehten die Marktheidenfelder erst jetzt richtig auf. Markus war chancenlos gegen das unangenehme Noppenblockspiel von Häge. Tino, der leider aufgrund einer Grippe + Fieber nicht sein Potential ausschöpfen konnte, zog gegen Wiesner mit 1:3 den kürzeren. Auch im hinteren Paarkreuz gingen beide Einzel verloren und Marktheidenfeld drehte die Partie zum 4:5 Zwischenstand.
Max zog dann zum 5:5 gleich und verwies Schillinski in die Schranken. Von diesem Punkt an glitt uns das Spiel leider etwas aus den Fingern und wir konnten kein Einzel mehr gewinnen. Michael führte gegen Herrmann bereits mit 2:0, machte in den darauffolgenden 3 Sätzen jedoch insgesamt nur noch 10 Pünktchen. Markus wirkte extrem unzufrieden mit seinem Spiel und verlor gegen Wiesner die Konzentration und auch Tino wusste kein Mittel in seinem zweiten Einzel gegen Häge. Kunkel machte dann mit einem 3:0 über Christian den Sack für die Gäste zu.

 

Insgesamt ein verdienter Auswärtssieg für die Gäste aus Marktheidenfeld, die damit in der Tabelle an uns vorbeiziehen und denen die Revanche für die 7:9 Niederlage im Hinspiel geglückt ist.

 

Terminkalender

Spieltermine

Aktuell Sommerpause