Knapper 9:5 Heimsieg gegen Niedersteinbach

Nachdem man am vergangen Freitag in Gailbach bereits erfolgreich war, stand direkt am Folgetag das nächste Verbandsspiel an.

Zuhause ging es gegen die DJK Niedersteinbach, die zwar gegen den Abstieg kämpft, aber dennoch das beste vordere Paarkreuz der Liga sein Eigen nennen darf.
Wie zu erwarten, ging man mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln. Leider verlor unser neu gebildetes Doppel 2 (Michael/Rainer) trotz toller Leistung denkbar knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz gegen Hessberger/Braun.
Max musste sich dann dem unangenehmen Blockspiel von Braun beugen und auch Michael verlor gegen Materialspezialist Hessberger. Markus hatte anschließend keinerlei Mühe mit dem Spiel von Heininger, ebenso wenig wie Rainer mit Debes (beide 3:0). Nachdem Christian und Tino überraschenderweise die nächsten beiden Partien verloren hatten, machte sich etwas Nervosität beim Stand von 4:5 breit: schließlich kam nun wieder das bärenstarke obere Paarkreuz von Niedersteinbach zum Einsatz. Doch es kam anders und Max konnte nach einem 1:2 und 4:8 Rückstand noch den Sieg gegen Hessberger erkämpfen und auch Michael rang Braun in einem tollen Spiel 3:2 nieder. Ein weiterer 5-Satz-Erfolg von Markus brachte dann den Knoten zum Platzen und demonstrierte unsere Nervenstärke in den entscheidenden Sitatuationen. Tino und Christian machten dann den Sack entgültig zum 9:5 Sieg zu.
Kurios: Beim letzten Einzel von Christian entschieden 3 Fehlaufschläge in Serie das Einzel und damit auch das gesamte Verbandsspiel.
Mit einer Gesamtbilanz von 22:16 stehen wir, gerade als Aufsteiger, weiterhin toll da und festigen den 4. Tabellenplatz. Wir freuen uns auf das allerletzte Saisonspiel - ein Derby zuhause gegen die TG Zell.

 

Terminkalender

Spieltermine

Aktuell Sommerpause