Gute Ergebnisse beim Kreisranglistenturnier der Herren Würzburg/Kitzingen

Von der Herren A bis Herren E-Klasse konnten unsere Mannen mit erfolgreichem Tischtennis überzeugen.

Ein wirklich gelungener Abend aus Waldbüttelbrunner Sicht war das zum ersten Mal gemeinsam mit Kitzingen ausgetragene Kreisranglistenturnier am vergangenen Freitag in Versbach. Auch wenn am Ende leider kein Titel heraussprang, standen erfreulicherweise doch vier Top 6 Platzierungen zu Buche, die an der Teilnahme des Bezirksranglistenturniers Ufr. in Großbeuchbach berechtigen. 

Herren E:

 

In der Herren E-Konkurrenz überzeugte unser Nachwuchsspieler Daniel Seyfried mit offensivem Tischtennis. Als Gruppenerster mit 3 Siegen kam Daniel prompt in die Endrunde um die Plätze 1-6. Dort drehte er mit kämpferischer Einstellung noch Partien, die längst verloren geglaubt waren, und wehrte beispielsweise gegen Sebastian Boe (Randersacker) ganze 8 Matchbälle ab und sicherte sich den letzten Satz doch noch mit 21:19. Am Ende musste sich unser 17-jähriger Nachwuchsspieler jedoch gegen das clevere Spiel von A. Nickerl aus Grombühl geschlagen geben und errung folglich einen tollen 2. Platz in der Gesamtwertung.

Vlnr.: 1.Andreas Nickerl (TSV Grombühl), 2.Daniel Seyfried (TSG Waldbüttelbrunn), 3.Tobias Müller (SB Versbach), 4.Patrizia Junker (TG WÜ-Heidingsfeld). Foto: Florian Viering.

 

Herren D:

 

In der Herren D-Klasse legte unser Patrick Nagl einen klassichen Fehlstart hin, fing sich jedoch rechtzeitig wieder und kam doch noch hauchdünn als Zweiter (Bilanz 2:2) aus seiner Fünfergruppe.

Jürgen Röll bestätigte seine guten Trainingsleistungen der letzten Monate und kam ebenfalls - obwohl auf dem Papier als Gruppenletzter gesetzt - auf einen starken zweiten Platz in der Vorrunde. 

In einer neu gebildeten Zwischenrunde kam Patrick mit zwei hauchdünnen 5-Satz-Erfolgen in die Endrunde der letzten 4, Jürgen scheiterte knapp und musste um bestenfalls Platz 5 kämpfen. In der Endrunde belegte Jürgen dann einen tollen 7. Platz, Patrick wurde insgesamt Vierter.

Vlnr.: 1.Marco Weidemeier (TV Helmstadt), 2.Michael Ziemainz (TTC Oberaltertheim), 3.Nils Buchinger (TSV Grombühl), 4.Patrick Nagl (TSG Waldbüttelbrunn), 5.Patrick Bapistella (TTC Oberaltertheim). Foto: Florian Viering.

 

Herren C:

 

Ein wirklich starkes Turnier legte unser Jugendass Maxi Interwies aufs Parkett. Ganz unten gesetzt, gewann er in seiner Vorrundengruppe gegen bis zu 100 TTR-Punkte stärker eingestufte Gegner und schnappte sich somit überraschend den Gruppensieg. In der Endrunde der letzten 4 gingen die entscheidenden 2 Partien leider knapp verloren, jedoch kann Maxi auf seinen vierten Rang in der Gesamtwertung sehr stolz sein. Mit einem Bilanzpunkt mehr wäre sogar der Turniersieg möglich gewesen!

Vlnr.: 2.Thomas Kilian (TSV Güntersleben), 3.Alexander Dubon (TG Höchberg), 4.Maximilian Interwies (TSG Waldbüttelbrunn), 5.Lukas Müller (FT Würzburg). Es fehlt der Sieger Jens Purius (Rottenbauer). Foto: Florian Viering.

 

Herren B:

 

Obwohl noch mit unter 1400 Punkten eingestuft, durfte unser TTR-Hunter Fabian Köhler in der Herren B-Konkurrenz auflaufen. Nach einem starken Sieg im Eröffnungsspiel agierte Fabian etwas leichtsinnig und wurde mit 2 bitteren Niederlagen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Dies bedeutete das Ausscheiden in der Gruppe und damit lediglich die Chance auf Rang 9. In der Endrunde präsentierte sich Fabian wieder voll konzentriert und erkämpfte sich verdient genau diesen 9. Platz mit 2 weiteren Erfolgen.

 

Herren A:

 

In der höchstmöglichen Konkurrenz lief unser Michael Weyler auf. In einem wirklich hochkarätig besetzten Feld konnte man durch die Bank schönes Tischtennis bewundern. Das Turnier begann für Michael jedoch suboptimal mit einer Niederlage gegen Schmidt (Veitshöchheim), der später seine Form aus diesem Einzel bestätigte und durchaus überraschend zum Turniersieg marschierte. Nach einem Favoritensieg seitens Michael begann nun das Rennen um die Plätze 1-6. Michael steigerte sich von Match zu Match und fuhr unter anderem tolle Siege über die Würzburger Topspieler Scheer (Versbach) und Hennemann (Grombühl) ein. Etwas überraschend war die klare Niederlage gegen Marathon-Mann Bedenk (Astheim), die Michael eine Platzierung auf dem Treppchen kostete. Insgesamt errung Michael nach diesem Auf und Ab einen soliden 4. Rang.

Vlnr.: 1.Dominic Schmidt (TG Veitshöchheim), 2.Michael Hennemann (TSV Grombühl), 3.Christopher Bedenk (DJK Astheim), 4.Michael Weyler (TSG Waldbüttelbrunn), 5.André Scheer (SB Versbach), 6.Volker Lorrmann (TSV Güntersleben). Foto: Florian Viering.

 

Insgesamt eine wirklich gute Performance unserer Abteilung in Versbach! Dies spiegelt sich auch darin wieder, dass kein Einziger unserer Männer ein TTR-Minus zu verzeichnen hatte. Für alle Top-6-Platzierten (außer Herren-A) steht nun als nächstes das Bezirsranglistenturnier in Großheubach (Lk. Miltenberg) an.

 

 

 

Terminkalender

Spieltermine

Aktuell Sommerpause