Die Zweite bleibt ungeschlagen!

Wieder ging es gegen Veitshöchheim und wieder war es ein Heimspiel, allerdings diesmal nicht gegen die 3. Mannschaft sondern gegen die 5.

Doch die Aufgabe war deswegen noch lange kein Selbstläufer. Schon in den Doppeln ging es spannend zu, sodass es in jedem Spiel bis in den 5. Satz ging. Die Gäste führten in jedem Spiel mit einem oder teils sogar 2 Sätzen, doch sowohl das Doppel Köhler/Seubert als auch Böhmer/Rieger konnten die Spiele noch drehen und die ersten Punkte einfahren. Lediglich das Doppel Interwies/ Stöhr musste sich geschlagen geben.

In den Einzeln zeigte unser vorderes Paarkreuz einmal mehr wie stark sie sind. Fabian fuhr einen ungefährdeten Sieg gegen das Noppenspiel von Nussel ein und auch Karl konnte das spezielle Noppenspiel von Balzer in 5 Sätzen bezwingen.

In der Mitte verloren überraschend sowohl Max als auch Jens ihre Spiele in jeweils 4 Sätzen. Somit stand es 4:3. Im hinteren Paarkreuz ließ Stefan gar nichts gegen Zankl anbrennen und gewann nach einer klasse Leistung 3:0 (zu 3, 5 und 4). Jörg tat sich gegen Wirth deutlich schwerer, gewann aber letztlich verdient im 5. Satz. Danach ließ Fabian nichts gegen Balzer anbrennen und gewann klar in 3 Sätzen. Im 2. Duell der Noppen im vorderen Paarkreuz musste sich Karl in 5 Sätzen knapp Nussel geschlagen geben. Doch letztlich blieb eine mögliche Aufholjagd der Gäste aus, da sich sowohl Max als auch Jens für die Niederlagen revanchierten konnten und beide ihre Spiele gewannen.
Mit diesem Sieg sind wir nun 2. in der Liga mit der gleichen Punktzahl wie Kist ( 3 Siege / 1 Unentschieden). Diese haben lediglich ein besseres Verhältnis ( + 18/+17 ).
Das stimmt doch optimistisch für die Zukunft.

 

 

Terminkalender

Spieltermine

Aktuell Sommerpause