Nicht belohnt

Der 16.02.2019 bescherte uns das Duell gegen den Tabellenersten aus Kist, welche immer noch ohne Punktverlust dastehen. Nach unserer Niederlage gegen Versbach ging es nun darum wieder ein anders Gesicht zu zeigen und eine gute Leistung abzuliefern, um Selbstvertrauen für kommende Aufgaben zu tanken. Dies gingen wir mit der gleichen Aufstellung aber mit veränderten Doppeln an.

Im Doppel zahlten sich die neuen Umstellungen dann auch gleich aus. Thomas und Max gewannen überraschend klar gegen das starke 2erDoppel Beck/Geisler. Überdies konnte auch unser Doppel 3 Jörg/Patrick sich in 5 Sätzen und nach hartem Kampf mit 3:2 gegen Hartwich und Pößnecker durchsetzen. Lediglich unser neu formiertes Doppel 2 Karl/ Flo musste sich in 5 Sätzen gegen Zilker und Kuhn geschlagen geben.

Mit dem 2:1 nach Doppeln ging es weiter mit den Einzeln. Dort konnte Lannig mit großem Einsatz Kuhn in 5 Sätzen in die Schranken weißen und auf 3:1 erhöhen. Max hingegen erwischte einen miesen Tag und sah keine Anteile gegen einen gut aufspielenden Zilker. Auch in der Mitte lief es nicht so gut wie gewohnt. Karl war gegen den jungen Offensivspieler Beck schon mit 2:0 enteilt, doch dieser stellte sich immer besser auf Karls Spiel ein und drehte die Partie letztlich deutlich und verdient in 5 Sätzen. Auch Flo verlor im Duell der starken Angaben letztlich deutlich gegen Geißler in 4 Sätzen. Da Patrick hinten nun auch gegen Antitopspieler Pößnecker verlor schien nun alles den zu erwartenden Verlauf zu nehmen.  Jörg jedoch ließ nun mit seinem klaren 3:0 Sieg gegen Hartwich nun wieder etwas Hoffnung aufkommen.

Mit 4:5 ging es in den 2. Durchgang. Dort konnte nun aber vorne nicht ein Punkt ergattert werden. Thomas musste sich Zilker in 3 Sätzen geschlagen geben und auch Max hatte keine Anteile gegen Kuhn. In der Mitte verlor zwar dann Karl in einem engen Duell gegen Geisler doch immerhin gelang es Flo mit einem verdienten 3:1 Sieg gegen Beck den Anschluss wieder etwas herzustellen. Hinten ging es dann auch weiter mit den guten Nachrichten. Patrick gewann in 4 Sätzen gegen Hartwich und Jörg lief sich von den Sticheleien von Pößnecker nicht beeindrucken und besiegte ihn in 4 Sätzen, sodass es nun 7:8 stand. Wie im letzten Spiel musste das Schlussdoppel entscheiden. Und leider verloren wir auch wie beim letzten Mal mit 3:1, wodurch die Niederlage besiegelt war.

Diese Niederlage war zwar einkalkuliert gewesen doch schmerzen tat sie nach diesem Spiel umso mehr. Wie in der letzten Saison haben wir es nicht geschafft Kist zu schlagen und man kann ihnen daher wohl schon zur Meisterschaft gratulieren. Für uns geht es nun darum, das Positive aus dieser Partie mitzunehmen und gegen die Gegner aus Helmstadt und Thüngersheim als nächstes ohne wenn und aber 4 Punkte zu ergattern. Andernfalls sind jegliche Relegationsträume wohl schon Geschichte.

 

 

 

Terminkalender

Spieltermine

1. Herrenmannschaft: 19.10 um 19:30 Uhr daheim gegen Güntersleben

 

2. Herrenmannschaft:

12.10 um 19:30 Uhr daheim gegen Waldbrunn

 

3. Herrenmannschaft:

18.10 um 19:30 Uhr auswärts gegen Heuchelhof

 

1. Jugendmannschaft:

17.10 um 18: 15 Uhr auswärts gegen Veitshöchheim

 

2. Jugendmannschaft:

14.10 um 18:30 Uhr daheim gegen Helmstadt