The same procedure as last year?

Vor unserem Gastspiel hätten wir einem Unentschieden beim Tabellenführer wie im letzten Jahr sicherlich zugestimmt, zumal dieser mit der vermeintlichen Bestbesetzung gegen uns auflief.

Die Eingangsdoppel liefen dann auch eher durchwachsen, unser Spitzendoppel Markus/Tino wurde seiner Favoritenrolle ebenso gerecht wie Rainer/Michael ihrer Rolle als "Opferdoppel" (Nein, als Opferdoppel darf man ein 9:2 im zweiten Satz nicht mal einfach nach Hause schaukeln). Stark umkämpft war das 3er-Doppel, hier zogen Christian/Alex aber dann im 5. Satz den Kürzeren.

Michael musste dann trotz ordentlicher Vorstellung Altstar Droszcz gratulieren, Knackpunkt war hier sicher der erste Satz, der trotz einiger Satzbälle mit 15:17 wegging. Nachdem Markus gegen Fuss ebenso im Schnelldurchlauf erfolgreich war wie anschliessend der Versbacher Scheer gegen Christian, war Tino gegen das Nachwuchstalent Popp beim Zwischenstand von 2:4 schon unter Zugzwang. Nach ordentlichem Auftakt geriet er aber immer mehr in die Defensive und mit 1:2 Sätzen ins Hintertreffen, da er vom Gegner konsequent sofort unter Druck gesetzt wurde. Ab dem vierten Satz riskierte Tino dann selbst mehr und konnte Popp dadurch immer öfter zu Fehlern zwingen, sodass er schliesslich im Satz jubeln konnte. Rainer hatte anschliessend gegen Niemczyk wenig Anteile, lediglich im 3. Satz war er nahe dran, aber Niemczyk (im Vorjahr noch im vorderen Paarkreuz aktiv) hatte das bessere Ende. Erfreulicherweise konnte anschliessend Neuzugang Alex seinen Premierensieg feiern, erkämpfte Seibold in 3 Sätzen nieder und brachte uns zur Halbzeit wieder auf 4:5 heran.

Der heute wieder glänzend aufgelegte Markus zeigte im anschliessenden Spitzenspiel Droszcz in 3(!) engen Sätzen hochverdient die Grenzen auf, spätestens jetzt war klar das heute etwas drin sein würde. Als Michael anschliessend im dritten Anlauf gegen Fuss seinen ersten kanppen Sieg landen konnte, waren wir erstmals in Führung. Im Schlüsselspiel des Abends standen sich dann Tino und André Scheer gegenüber; Tino startete als leichter Favorit etwas nervös ins Spiel, musste die ersten beiden Sätze knapp abgeben und stand im dritten Satz bei 3:7 Rückstand schon vor der Niederlage, bäumte sich dann aber nochmal auf und känpfte sich in die Verlängerung, die er knapp für sich entschied. Im vierten Satz lief es nach gutem Start dann wieder nicht und Scheer hatte beim Stand von 7:10 3 Matchbälle. Doch wieder biss sich Tino durch, und konnte anschliessend auch den 5. Satz unter unserem frenetischem Beifall für sich entscheiden. Im hinteren Paarkreuz überraschte Alex dann vor allem sich selbst, als er seinen Angstgegner Niemczyk (bisherige Bilanz 0:11!) in drei engen Sätzen niederringen konnte. Auch für den heute glücklosen Rainer war im Spiel gegen Seibold durchaus etwas mehr drin, am Ende stand aber eine doch recht deutliche 1:3-Niederlage zu Buche.

 

Mit dem Punkgewinn im Rücken gingen Markus/Tino nun ins Abschlussdoppel gegen die Mehrgenerationenkombi Droszcz/Popp. Besonders der Jungstar machte unseren Mannen aber zu schaffen, und der erste Satz ging relativ klar weg. Danach fanden wir aber wieder besser ins Spiel, konnten den zweiten Satz knapp für uns entscheiden und die Partie insgesamt so ausgeglichen gestalten, dass Altmeister Droszcz sich rein spielerisch nicht mehr zu helfen wusste und die Stimmung nochmal richtig hochkochte. Letzten Endes konnten die Versbacher aber in 4 knappen Sätzen die Oberhand behalten, und am Ende stand (same procedure as every year!) ein für alle Seiten gerechtes Unentschieden, mit dem wir sicher gut leben können.

 

Terminkalender

Aktuelle Termine

Link zum Vereinsspielplan

 

1. Herrenmannschaft:

Heimspiel am 03.10 gegen SpVgg Greuther Fürth

2. Herrenmannschaft:

Heimspiel am 26.09 gegen TSV 1876 Thüngersheim

3. Herrenmannschaft:

Auswärtsspiel am 28.09 gegen TTC Theilheim

4. Herrenmannschaft:

Heimspiel am 25.09 gegen TTC Waldbrunn III

1. Jugendmannschaft:

Auswärtsspiel am 04.10 gegen TSV Bad Königshofen

2. Jugendmannschaft:

Auswärtsspiel am 26.09 gegen TV Etwashausen

3. Jugendmannschaft:

Heimspiel am 03.10 gegen TSV Rottendorf III