Verbandsligaerfolg gegen die Bundesligajugend

Vergangenen Sonntag, sprich am 06.10.2020, spielten unsere Youngsters gegen die 1. Jugendmannschaft des aktuellen Bundesligisten TSV Bad Königshofen. Gegen die nominell auf 1 – 4 gesetzten Spieler würde dabei selbst unsere 1. Herrenmannschaft (noch) keine Chance haben.

In den vergangenen Spielen und auch an diesem Tag sorgten daher die Namen Itagaki, Keller etc höchstens auf mytt für Angst und Schrecken.

 

Die tatsächliche Aufstellung klang da schon deutlich machbarer:

Krebs Alexander ( TTR 1818)

Schirm Sophie ( TTR 1430)

Tempcke Valentina (TTR 1384)

Görs Lena ( TTR 1247)

TTR Gesamtwert: 5879

 

Man sieht auf den ersten Blick das starke Gefälle in den Werten. Dabei ist vilt. noch zu erwähnen, dass die 3 Mädchen alles aus Bad Rodach kommen mit welchem eine Kooperation eingegangen wurde. Diese sollen in Bad Königshofen gefördert und in der Jugend verstärkt eingesetzt werden.

 

Wie sagt man in Heimspielen so schön: „ Wabü stellt dagegen“:

 

Nikolai Endres (1516): Hat wie auch immer den Autor dieses Textes überholt

Finn Braunz (1424): Nach Turniermisserfolg geht es wieder steil bergauf

Ben Lochner (1377): Der TSG Veteran im Team

David Paulini (1376): Muss aufpassen nicht bald ein Stirnband zu benötigen

TTR Gesamtwert: 5693

 

Es fällt auf das der 1er von Königshofen klar heraussticht. Danach sind wir allerdings punktemäßig Favorit oder gleichauf. Alles ist angerichtet für ein spannendes 2ern halb Stunden Match, was um 3 Uhr ( = 15:00 Uhr ) in Bad Rodach begann.

 

Krebs vs Finn:

Am Anfang sehr deutlich; doch unsere Nummer 2 kommt auf Touren und ergattert sich einen Satz. Danach kommt der Gegner auf Touren und es wird wieder … sehr deutlich.

-4, -3 , 9, -4 (0:1)

 

Nikolai vs Schirm:

Gute Aufschläge und Durchschlagskraft waren ein gutes Erfolgsrezept.

4, 10, 5 (1:1)

 

Tempcke vs David:

Solange man nicht in die Konterduelle kam, war alles unter Kontrolle.

4, 8, 6 (2:1)

 

Görs vs Ben:

Schupfduell gepaart mit der Frage wer als erstes eröffnet.

9, 13, 7 (3:1)

 

Krebs vs Nikolai:

Wahrscheinlich das beste Spiel des Tages mit Top Spinn Duellen wie man sie sich in der Verbandsliga vorstellt. Nach mehreren knappen Sätzen aber mit schlechterem Ausgang für Nikolai.

-12, -9, 10, -6 (3:2)

 

Schirm vs Finn:

Der 1. Sieg für unsere Nummer 2 ging verdient mit 3:1 über die Bühne (Auch wenn fast ein 10:3 noch verspielt wurde).

9, 8, -10, 5 (4:2)

 

Tempcke vs Ben:

Der erste Punkt für die Heimmannschaft, welcher nicht von Krebs kam, war letztlich eine klare Sache.

-8, -6, -9 (4:3)

 

Görs vs Paulini:

Bauer plus Kante sichern ihm die Verlängerung im 2. Satz und damit letztlich das gesamte Game. Das „Sorry“ wurde dabei in Wabü gelassen ; )

6, 10, 7 (5:3)

Nikolai vs Tempcke:

Nikolai krönte seine bisher starke Leistung und setzte sich verdient mit 3:0 durch.

6, 8, 1 (6:3)

Krebs vs Ben:

Ein paar Punkte mehr hätte sich Ben schon verdient gehabt.

-2, -3 -1 (6.4)

 

Schirm vs David:

Nach selbstgenommener Auszeit im 5. Satz beim Stand von 1:5, legt David nochmal richtig los und pusht sich nochmal. Schirm tat dies dann auch, sodass wir das sicher lauteste und intensivste Spiel des Abends gefunden hatten.

9, 8, -8, -3, -8 (6:5)

 

Görs vs Finn:

Finn ließ nichts anbrennen und sicherte uns den ersten Sieg in der Verbandsliga im 2. Spiel.

4, 4,5 (7:5)

 

Ein im Vorfeld nicht unbedingt zu erwartender Erfolg bescherte uns also die ersten beiden Punkte in dieser Saison, nachdem wir zuvor das 1. Spiel gegen Hofstetten knapp mit 5:7 verloren hatten. Basis für den Erfolg waren hierbei eine starke Teamleistung und gegenseitige Anfeuerung.

So kann es doch weitergehen.

 

Mit dem Sieg befinden wir uns zurzeit auf einem starken 3. Platz und können mit Vorfreude in unserer 1. Heimspiel gegen Gänheim am 24.10 gehen, welche zu den wohl schwächeren Mannschaften der Liga zählen dürfte. Unterschätzen dürfen wir diese dabei aber nicht, wenn wir den 3. Platz weiterhin behalten wollen.

 

Terminkalender

Aktuelle Termine

Link zum Vereinsspielplan

 

Im Zuge der aktuellen Coronasituation finden im Jahr 2020 keine Spiele mehr statt; das Training entfällt vorerst ab dem 02.11.2020.

 

1. Herrenmannschaft:

 

2. Herrenmannschaft:

 

3. Herrenmannschaft:

 

4. Herrenmannschaft:

 

1. Jugendmannschaft:

 

2. Jugendmannschaft:

 

3. Jugendmannschaft: