Hallo und guten Tag – lange ist es her

Erinnerst du dich noch an diese eine Tätigkeit, die man vor Corona hin und wieder gemacht hat. Ab und zu in seltenen Fällen ging man hier auf die TT Homepage der TSG, um Berichte von glorreichen Taten zu lesen.

Diese tiefen Qualen des langen Wartens haben nun ein Ende, denn die TSG Waldbüttelbrunn 2 ist wieder im Einsatz und macht die Hallen dieser Regionen unsicher (Ich kann deine Vorfreude bis hier auf den Laptop spüren).

 

Heute ist der 25.09.2021 und wir beginnen mal wieder unsere Reise Richtung Aufstieg mit der ersten Station Remlingen (Haben ne neue Gästeumkleide, was sie im Hallenranking um 10 Platzierungen hinaufschießen lässt)

 

Die Heimmannschaft spielte mit:

Huppmann 1614 (Schaufelt mehr als manch Baggerführer)

Jakob 1482 (Zumindest von der Körpergröße der Größte heute)

Haus 1436 (Another Noppe)

Stumpf 1421 (Der Jüngste im Team)

Schurz 1431 (Zum ersten Mal seit langer Zeit gegen uns dabei)

Kachel 1376 (Stärker als die Jahre zuvor)

 

Die Gäste und damit die Mannschaft, mit der du in diesem Bericht mitfiebern solltest, spielte mit:

Thomas Lannig 1589 (Frisch aus dem Urlaub zurück)

Rainer Vornkeller 1561 (el presidente in Action)

Max Interwies 1598 (Alles außer dem Fahrplan war gut organisiert)

David Paulini 1414 (Hofft mal auf keine Noppe)

Karl Seubert 1465 (Stammspieler der 2. getarnt als Mannschaftsspieler in der 3.)

Uwe Schäfer 1362 (Für diesen Spieler sind jegliche Superlativen noch zu niedrig)

 

Achja es gibt ab dieser Saison wieder Doppel, ein weiterer Grund zum Jubeln. Na dann lets go:

 

Huppmann/Jakob vs Max/David: Unser Doppel hielt immer gut mit, doch nach und nach groovten sich die anderen immer besser rein und holten sich damit den ersten Sieg der Saison.

-10, 8, 7, 6 (0:1)

Haus/ Stumpf vs Thomas/Rainer:

Ich habe das Spiel nicht gesehen, aber es ging schnell und war höchst souverän. Daher gleich mal gezeigt wer zurecht das Doppel Nummer 1 ist.

-7, -4, -6 (1:1)

Schurz/Kachel vs Karl/Uwe:

Der erste Satz startete noch gut, aber jeder leiste sich mal Schwächephasen. Daher bleibt der Doppelfluch erstmal bestehen.

-10, 6, 13, 9 (2:1)

 

Die Doppel sind durch und wir liegen leider wie schon öfters mit 1:2 hinten; nun wird es Zeit mal zu zeigen wo der Wabüler den Most holt.

 

Huppmann vs Rainer:

Ein 1600er hat gegen Rainer in 3 Sätzen insgesamt 11 Punkte zusammengebracht. Mehr muss man nicht sagen.

-2, -6, -3 (2:2)

Jakob vs Thomas:

Es wäre gelogen zu sagen, dass diese Partie ein Augenschmaus war. Beide feuerten los, sobald es ging. Dementsprechend unberechenbar war auch das Spiel.

-9, 7, -7, -8 (2:3)

Haus vs Paulini:

Wer braucht scho Angst vor Noppem haben, wenn man wie David einfach durch cleveres und taktisch gutes Offensivspiel abliefert.

-9, -9, -8 (2:4)

Stumpf vs Max:

Vor diesem Spiel war die Bilanz 2:0 für Stumpf; nach diesem Spiel glücklicherweise nicht mehr so deutlich.

-6, -9, -4 (2:5)

Schurz vs Uwe:

Ja Uwe dieser Spieler hatte mehr als 1400 Punkte und ja Uwe der Sieg für dich war dennoch völlig verdient.

-9, -10, -9 (2:6)

Kachel vs Karl:

Bis auf den 1.Satz wieder mal eine routinierte Leistung unseres Routiniers. Aufgrund dieser Unterforderung spielt er auch am Freitag noch in der 3. Mannschaft.

-9, -8, -3 (2:7)

 

Oh wow, wir gehen hier clean mit 6:2 durch (Wer hätte das gedacht, sei ehrlich du nicht) Normalerweise würde jetzt hier sowas wie Werbepause stehen aber hey es gab keine Coronapause im heutigen Spiel von daher schenken wir uns das mal.

 

Huppmann vs Thomas:

Das mit Abstand längste Spiel des Tages; teilweise 2 Bauern pro Ball und trotzdem ging der Ballwechsel 30 Bälle lang. Am Ende dieses Kraftaktes steht allerdings unsere Nummer 1 als Sieger da.

-7, 6, -7, 7, -8 (2:8)

Jakob vs Rainer:

Rainers TopSpinns trafen leider zu Beginn selten ihr Ziel und Jakob ging in die Offensive. Diese brachte Rainer in Bedrängnis, ehe er sich im 3. Satz wieder gefangen hatte. Nach hartem Kampf verlor er leider dann in 5 Sätzen.

5, 8, -10, -7, 7 (3:8)

Haus vs Max:

Nach dem ersten Satz noch zu passiv, ging er nach einem Tipp vom Edelcoach gestärkt in den 2. Satz und gewann von da an souverän.

9, -6, -7, -5 (3:9)

 

Parallel zu diesem Spiel fertigte David seinen Gegner noch mit 3:0 ab. Dies zählte zwar nicht mehr – eine starke Leistung war es dennoch von unserem Youngstar.

So wer aufmerksam gelesen hat wird feststellen, dass am Ende ein souveräner 9:3 Sieg zu Buche steht. Dieser geht auch in der Höhe so in Ordnung und lässt positiv in die Zukunft blicken. Lediglich die Doppel sind noch ausbaufähig aber wir arbeiten dran.

Das nächste Spiel ist dann das 1. Heimspiel der Saison gegen Kreuzwertheim am 09.10.2021 um 19:00 Uhr, welche durchaus ein Mitkonkurrent im Kampf um den Aufstieg sind.

Du bist gerne eingeladen zuzuschauen und anzufeuern (Wir vergeben auch gerne Autogramme, sogar gratis).

Zum Schluss noch ein Dankeschön an unsere treuen Fans, die uns hier auswärts unterstützt haben: Best fans ever.

 

 

So jetzt ist aber wirklich Schluss von daher mach es gut, sei beim Heimspiel dabei und sei somit Teil dieser diesjährigen Erfolgsstory😉.

 

Terminkalender

Aktuelle Termine

 

 

Gesamtspielplan:

 

1. Herrenmannschaft:

 Auswärts 18.09: gegen  SC 04 Schwabach und  TV 1848 Schwabach

2. Herrenmannschaft:

 Auswärts 25.09: gegen TTC Remlingen

3. Herrenmannschaft:

Heimspiel 1.10: gegen TSV 1877 e.V. Gerbrunn

1. Jugendmannschaft:

 Heimspiel 16.10: gegen TV 1879 Hilpoltstein

2. Jugendmannschaft:

 Auswärts 25.09: gegen TTV-KJG Kirchheim 3