Sich aufs Kreuz legen lassen ist out

Nach unserem glorreichen ersten Sieg gegen Remlingen und weiteren Erfolgen im Pokal (Achtelfinale lets go) stand am 09.10 eine eigentlich wahre Härteprüfung in dieser Liga an.

 

 

Wir als Tabellendritter spielten gegen die ebenfalls gut gestarteten Gäste aus Kreuzwertheim. Somit war es also ein Kracher, der wegweisend für die Tabellenführung sein würde.

Doch hey genug copy paste von vorgeschriebenen Texten: Der Gegner trat völlig überraschend mit 5 Ersatzspielern an (Gründe sind hierbei vielfältig). Sollte ja dann eigentlich ein einfacher Sieg werden, oder?

Lets see:

 

Die Aufstellungen der Gäste:

Bracken 1552 (Der Einzige Stammspieler)

Wißmann 1311 (Mit Jogginghose im Einsatz)

Hemmelmann 1241 (Zeigte am meisten Emotionen)

Zimmermann 1258 (Die Aufschläge waren fast korrekt)

Kraft Klaus 1203 (Sry mir fällt nichts ein)

Björn Schütz 1105 (Jugendspieler Nummer 2)

 

Die Heimstars traten in dieser Aufstellung an:

Thomas 1601 (Wieder eine Bank im vorderen Paarkreuz?)

Rainer 1560 (Hatte als einziger einen funktionierenden Hallenschlüssel)

Max 1601 (Trotz aller Uwerufe: sein Musikgeschmack hat was)

David 1443 (Kam fast pünktlich)

Karl 1475 (Im Dauereinsatz in 2 Mannschaften)

Jörg 1418 (Erster Einsatz in der 2. Mannschaft diese Saison)

So dann wird es mal Zeit zu sehen, wie es wirklich lief:

 

Thomas/Rainer vs Wißmann/Schütz: Eine weitere souveräne Leistung unseres Doppel 1. 8, 5, 5 (1:0)

 

Max/David vs Bracken/Hemmelmann: Eine ab dem 2. Satz starke Leistung gegen das Vater und Sohn Doppel wird mit dem 1. Doppelsieg in der Liga belohnt. -5, 7, 8, ,8 (2:0)

 

Karl/Jörg vs Zimmermann/Kraft: Kurze Zweifel im 3. Satz aber ein sonst guter Auftritt unseres 3. Stammdoppels. 8,3,10 (3:0)

 

Man glaubt es kaum, aber wir gehen tatsächlich mal mit einem 3:0 aus den Doppeln. Das kann gerne so weitergehen.

 

Thomas vs Wißmann: Heute ungewohnt viele Schupf und Schussfehler bei Thomas, weswegen es ein hartes Stück Arbeit wurde. Ab dem 4. Satz hatte er sich aber gefangen und holte unseren nächsten Punkt. -8, 9, -12, 6, 3 (4:0)

 

Rainer vs Bracken: Bracken zeigte eine starke Leistung mit beidseitig guten TopSpinns und solider Beinarbeit. Somit fiel dieser Punkt verdientermaßen Kreuzwertheim zu. -4, -9, 9, -5 (4:1)

 

Max vs Zimmermann: Bis auf die langen Wartezeiten, bevor Zimmermann seinen Aufschlag machte, war es ein souveräner und glanzloser Sieg. 4, 5, 8 (5:1)

David vs Hemmelmann: Davids Angaben allein langten aus, um einen ungefährdeten Sieg gegen seinen Gegner einzutüten. 8, 2, 5 (6:1)

 

Karl vs Björn: Karl konnte alles bestimmen; sogar wie viele Punkte er dem Gegner gab. 1, 5, 3 (7:1)

 

Jörg vs Klaus: 3 knappe Sätze, die jedoch alle zu unseren Gunsten fielen. 10, 9, 8 (8:1; Punkt sicher, aber da geht mehr)

 

Thomas vs Bracken: Bracken pushte sich wie auch bereits im ersten Spiel und gewann auch verdient tatsächlich beide Einzel gegen uns. -8, -6, 7, -8 (7:2)

 

Rainer vs Wißmann: Im ersten Satz ließ er ihn kurz an der Sensation schnuppern, doch schlussendlich steht hier am Ende ein souveräner 3:0 Sieg für Rainer. 9, 8, 6, (3:0)

 

Und damit ist das Spiel aus und die Menge tobt … naja fast. Wenn sie etwas weniger Ersatz gewesen wären, hätte dies durchaus ein harter Kampf werden können. So steht am Ende ein 9:2 Sieg, der uns an die Tabellenspitze hievt.

Am 16.10 geht es dann auch schon weiter mit unsrem nächstem Heimspiel gegen den TSV Rottenbauer, welche ein weiterer wahrer Konkurrent um den Aufstieg sind.

 

Daher heißt es volle Konzentration auf Samstag. Unsere treuen Zuschauer sind natürlich wie immer sehr willkommen😊

 

Terminkalender

Aktuelle Termine

 

 

Gesamtspielplan:

 

1. Herrenmannschaft:

 Auswärts 18.09: gegen  SC 04 Schwabach und  TV 1848 Schwabach

2. Herrenmannschaft:

 Auswärts 25.09: gegen TTC Remlingen

3. Herrenmannschaft:

Heimspiel 1.10: gegen TSV 1877 e.V. Gerbrunn

1. Jugendmannschaft:

 Heimspiel 16.10: gegen TV 1879 Hilpoltstein

2. Jugendmannschaft:

 Auswärts 25.09: gegen TTV-KJG Kirchheim 3